Import-/Exportsachbearbeiter/in Kaufmännische TQ2 Steuerung und Kontrolle

Terminplan

6 - Vollzeit - 11.02.2022 bis 11.05.2022

6 - Vollzeit - 10.05.2022 bis 04.08.2022

Flyer PDF Download

Tätigkeitsprofil

Import-/Export-Sachbearbeiter/-innen organisieren den Austausch von Waren und Dienstleitungen, beobachten die nationalen und internationalen Beschaffungsmärkte, ermitteln Bezugsquellen sowie den Warenbedarf und holen Angebote ein. Nach dem Kauf der Güter prüfen sie Rechnungen und Lieferpapiere und kalkulieren Preise für den Wiederverkauf. Dabei führen sie Einkaufs-, Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Lieferanten und Kunden – ggf. auch in einer Fremdsprache. Beim Kauf und Wiederverkauf von Waren im internationalen Handel wenden sie Außenwirtschafts und Zollrechtsbestimmungen sowie internationale Handelsklauseln an. Sie schließen internationale Transportverträge ab, führen Kalkulationen in fremder Währung durch und wickeln Dokumentengeschäfte zur Absicherung von Zahlungsrisiken ab. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Kostenrechnungsvorgänge abzuwickeln.


Inhalte

Grundlagen II

  • Unternehmensziele, Qualitätsmanagement, Funktionen und Formen des Groß- und Außenhandels, Standortfaktoren etc.

Finanzierung II

  • Insolvenz, Factoring / Leasing, Bankgarantien, Kurssicherungsgeschäfte, Politische Risiken, Staatliche Ausfuhrbürgschaften und Ausfuhrgarantien etc.

Preispolitische Maßnahmen

  • Preis- und Konditionenpolitik, Aufgaben der Kosten und Leistungsrechnung, Funktionen des Controllings, Break-Even-Point / Deckungsbeitragsrechnung, Kalkulationsverfahren etc.

Buchführung

  • Inventur / Inventar / Bilanz, Bestands- und Erfolgsvorgänge Kontenrahmen / Kontenplan, Bücher der Buchführung, Buchungen beim Warenein- und -verkauf mit Bestandsveränderungen, Besonderheiten der Warenbuchungen, Umsatzsteuer etc.

Fremdsprachige Kommunikation: Englisch II

  • Internationale Frachtbriefe, Konnossement, Zertifikate Bill of Lading, Auswertung fremdsprachigen Informationsmaterials, Kataloge, Warenbeschreibung, Zeitschriften / Broschüren / Internet, Ausschreibungen, Besuchsberichte etc.

Highlights der Z-ATLAS® Ausbildung

  • Plausibilitätsprüfungen und ausführliche Online-Hilfen
  • Vorlagen- und Kopierfunktionen von Ausfuhrvorgängen
  • Flexible Schnittstellen (CSV, XML)
  • ASP/Cloud, Inhouse und ToGo Lösung verfügbar
  • Schnittstellen zu ATLAS-Verfahren wie Zolllager, passive Veredelung, …


Voraussetzungen

Der Kostenträger prüft in der Regel die Voraussetzungen. Bei Selbstzahlern prüft die BAA die Zugangsvoraussetzungen innerhalb eines institutsinternen Aufnahmeverfahrens.

Sonstige Bedingungen:

  • Mind. 8 – 9 Schuljahre
  • Affinität zu Zahlen
  • Logisches und analytisches Denken
  • Interkulturelle Kompetenz


Abschluss

TQ 2: Import-/Export-Sachbearbeiter/-in Schwerpunkt Kaufmännische Steuerung und Kontrolle im Außenhand


Perspektiven

Bezogen auf den Welthandel nimmt Deutschland als eine der stärksten Industrienationen sowohl was den Import als auch was den Export angeht, den 3. Platz ein. Nachwuchskräfte, die über ihr kaufmännisches Fachwissen hinaus auch in internationalen Zusammenhängen denken, sprachlich versiert und interkulturell orientiert sind, erfreuen sich einer großen Nachfrage. Für engagierte Absolvent/-innen ergeben sich hervorragende Berufseinstiegsund Aufstiegschancen. Mit entsprechender Berufserfahrung sind sie auch in der Lage, die Externenprüfung „Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel – Schwerpunkt Außenhandel“ bei der IHK abzulegen.


Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an:
Kurs Flyer Download