Gepr. Fachwirt/ Fachwirtin für Außenwirtschaft (IHK)

Terminplan 2021-22

Flyer PDF Download

Tätigkeitsprofil

Die fachlichen Qualifikationen der geprüften Fachwirte für Außenwirtschaft beinhalten die Kompetenz, eigenständig und verantwortlich die Aufgaben zur Planung, Anbahnung und Abwicklung von Auslandsgeschäften insbesondere in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlicher Größe und Rechtsform zu organisieren und durchzuführen sowie in diesem Zusammenhang Mitarbeiter zu führen. Geprüfte Fachwirte für Außenwirtschaft führen Außenhandelsgeschäfte einschließlich der Anbahnung und Abwicklung durch. Das beinhaltet länderspezifische Marketingkonzepte, die Bedingungen und Prozesse des internationalen Businessmanagements sowie des Risk- und Chancenmanagements. Ziel dabei ist, die Stärkung der globalen Marktposition des Unternehmens.
(Zitat aus Präambel der neuen Verordnung)


Lehrplan

Internationales Business-Management umsetzen

  • Unterstützung der Entwicklung von internationalen Markteintritts- und Wertschöpfungsstrategien vor dem Hintergrund einer globalen Wirtschaft
  • Analysieren des eigenen betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichs und Entwicklung von Vorschlägen zur Umsetzung unternehmerischer Entscheidungen
  • Umsetzen betrieblicher Ziele und Strategien sowie Entwickeln von daraus resultierenden Markt- und Wachstumschancen
  • Erarbeiten, Umsetzen und Auswerten von länderspezifischen Marketingkonzepten
  • Berücksichtigen von Aspekten des internationalen Managements
  • Berücksichtigen der Leitlinien der Geschäftsethik, der Governance und der Nachhaltigkeit

Risk-Chancenmanagement sicherstellen

  • Beurteilen von Chancen und Risiken von Außenwirtschaftsgeschäften sowie Vorbereiten von erforderlichen Maßnahmen im internationalen Geschäft
  • Erkennen von veränderten Rahmenbedingungen sowie Entwickeln und Vorschlagen erforderlicher Umsetzungsstrategien als unternehmerische Reaktion
  • Gestalten und Optimieren der Arbeitsprozesse und -abläufe unter Beachtung betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte
  • Erstellen einer Wirtschaftlichkeitsrechnung und Prüfen der Machbarkeit unternehmerischer Vorhaben
  • Entwickeln von Konzepten zur Vorbereitung von Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen auf der Basis von Kennzahlen
  • Auswählen und Anwenden von Maßnahmen zur Risikominimierung
  • Aufstellen, Überwachen und Anpassen von Budgets

Außenhandelsgeschäfte durchführen

  • Vergleichen und Beurteilen von verschiedenen Varianten zur Durchführung von Außenhandelsgeschäften
  • Überprüfen von rechtlichen Regulierungen in der Außenwirtschaft
  • Durchführen einer Außenhandelskalkulation
  • Bewerten der unterschiedlichen Transportmöglichkeiten unter ökonomischen, logistischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Erstellen von Entscheidungsvorschlägen zur Durchführung von Außenhandelsgeschäften

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

  • Mit internen und externen Partnern situationsgerecht kommunizieren sowie Präsentationstechniken zielgerichtet einsetzen
  • Kriterien für die Personalauswahl festlegen und begründen sowie bei der Personalrekrutierung mitwirken
  • Den Personaleinsatz planen und steuern
  • Führungsmethoden situationsgerecht anwenden
  • Berufsausbildung planen und durchführen
  • Die berufliche Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen fördern
  • Den Arbeits- und Gesundheitsschutz gestalten


Perspektiven und Lernziele

Durch die Erweiterung der beruflichen Handlungsfähigkeit soll der Geprüfte Fachwirt für Außenwirtschaft oder die Geprüfte Fachwirtin für Außenwirtschaft in der Lage sein, insbesondere in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen alle Fach- und Führungsaufgaben zur Planung, Anbahnung und Abwicklung von Auslandsgeschäften unter Berücksichtigung der ökonomischen, ökologischen und ethischen Handlungsfelder eines nachhaltigen Wirtschaftens eigenständig und verantwortlich wahrnehmen zu können.

  • Unterstützung der Entwicklung von internationalen Markteintritts- und Wertschöpfungsstrategien,
  • Erarbeiten, Umsetzen und Auswerten von länderspezifischen Marketingkonzepten sowie Wahrnehmen des erforderlichen Projektmanagements,
  • Berücksichtigung von Aspekten des interkulturellen Managements, der Leitlinien der Geschäftsethik, der Governance und der Nachhaltigkeit,
  • Anwenden von Risk- und Chancenmanagement im internationalen Geschäft,
  • Abwicklung und Kalkulation von internationen Geschäften unter Berücksichtigung von rechtlichen und steuerlichen Vorschriften sowie von bilateralen, supranationalen und internationalen Abkommen,
  • Auswählen und Anwenden von internationalen Finanzierungs- und Absicherungsmöglichkeiten für Außenwirtschaftsgeschäfte,
  • Prüfen von vertraglichen und länderspezifischen Rahmenbedingungen von Außenwirtschaftsgeschäften,
  • Führen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Fördern ihrer beruflichen Entwicklung,
  • Kooperieren mit Geschäftspartnern und internen Unternehmensbereichen, Kommunikation kunden- und dienstleistungsorientiert gestalten sowie
  • Durchführen und Organisieren der Berufsausbildung


Abschluss

Geprüfte Fachwirtin für Außenwirtschaft (IHK)
Geprüfter Fachwirt für Außenwirtschaft (IHK)


Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an:
Kurs Flyer Download