Geprüfter Fachberater/in für Finanzdienstleistungen IHK

Terminplan

Flyer PDF Download

Tätigkeitsprofil

Der Gepr. Fachberater/-in für Finanzdienstleistungen berät Privatkunden im Hinblick auf Geld- und Vermögensanlagen, Personenvorsorge, Sach- und Vermögenssicherung sowie Immobilienanlagen und Finanzierungen eigenständig und verantwortungsvoll.
Durch ein umfassendes und vertieftes Verständnis der Finanzdienstleistungsprodukte und Marktbedingungen für private Haushalte können insbesondere folgende Aufgaben unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen wahrgenommen werden:

  • Zielgruppen festlegen und daraus eine adäquate Kundenansprache ableiten sowie Vertriebsaktivitäten zur Kundengewinnung eigenverantwortlich steuern,
  • den Kundenbedarf anhand der Situation des Kunden so wie seiner Ziele und Wünsche ermitteln,
  • den Bedarf des Kunden anhand seiner Situation, seiner Ziele und Wünsche unter Berücksichtigung des Marktumfeldes und der Marktprognosen analysieren,
  • kundengerechte Lösungsstrategien zur Erreichung der Ziele entwickeln und dabei für den Kunden geeignete Produkte berücksichtigen,
  • Lösungsstrategien und damit verbundene Produkte kundenorientiert kommunizieren sowie über Chancen, Risiken, Verpflichtungen und Kosten beraten und Kunden bei der Entscheidungsfindung unterstützen,
  • Kunden bei der Umsetzung ihrer Entscheidungen begleiten sowie die Kundensituation regelmäßig und anlassbezogen überprüfen.

(Auszug aus der Verordnung der IHK)


Inhalte

Sie werden befähigt, unter Beachtung der rechtlichen, volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen die Gesamtsituation der Kundengruppen in
ihren volkswirtschaftlichen Auswirkungen zu erfassen und bedarfsgerechte Ziele zu formulieren sowie eigene Betriebsaktivitäten zielgruppengerecht zu steuern.

 

Sie lernen, die Situation des Kunden zu analysieren und eine entsprechende Produktauswahl unter Berücksichtigung des für den Kunden passenden Chancen- und Risiko Verhältnisses und der rechtlichen, wirtschaftlichen sowie steuerlichen Rahmenbedingungen treffen zu können.
Die Lösungen können Sie dem Kunden darlegen sowie die Entscheidungsfindung und Umsetzung unterstützen.

 

Sie werden befähigt, die Situation des Kunden unter Berücksichtigung der rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf Immobilien- und Konsumentenfinanzierungen zu analysieren, ihn bei der Entscheidungsfindung und Umsetzung von Finanzierungen zu beraten und zu unterstützen.

 

Sie sollen befähigt werden, die Risiken eines Kunden zu bewerten und geeignete Deckungskonzepte orientiert an den Kundenzielen und dem Kundenbedarf unter Berücksichtigung der rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen zu erarbeiten. Dabei sind Sie in der Lage, kundenorientiert zu kommunizieren sowie die Entscheidungsfindung und Umsetzung zu unterstützen.


Abschluss

Geprüfter Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK)
Geprüfte Fachberaterin für Finanzdienstleistungen (IHK)


Zugangsvoraussetzungen

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf als Bankkaufmann oder Bankkauffrau, Versicherungskaufmann oder Versicherungskauffrau, Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft oder Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft oder Investmentfondskaufmann oder Investmentfondskauffrau, Kaufmann für Versicherungen und Finanzen oder Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, Immobilienkaufmann oder Immobilienkauffrau und danach mindestens eine Berufspraxis von sechs Monaten oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 2 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.


Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an:
Kurs Flyer Download