Fachhelfer/in Brief- und Paketzusteller 2.0

Terminplan


Tätigkeitsprofil

Wo immer Geschäfts- und Privatkunden Waren bestellen oder Briefe aufgeben, werden Beförderungsleistungen eingeleitet, welche „Logistikspezialisten“ durchführen. Handelt es sich dabei um Briefsendungen oder (zeitkritische) Gütersendungen bis ca. 32 kg, spielen Fachhelfer und Fachkräfte für die Abholung, Beförderung und Auslieferung von Kurier- Express- und Postdienstleistungen eine zentrale Rolle.
Fachhelfer/innen „Brief- und Paketzusteller 2.0“ planen die Beförderung von Kurier- Express- und Postdienstleistungen unter Nutzung der optimalen Beförderungsmittel. Unter Berücksichtigung der für die Sendung und Beförderung gültigen Rechtsvorschriften sowie der wirtschaftlichen und umweltrelevanten Bedingungen führen Sie dann die Abholung, Beförderung und Zustellung der Sendungen konkret durch. Dabei haben Sie stets die gegebenen Qualitätsziele und die Serviceerwartung des Kunden im Auge.
Fachhelfer/innen sind in der Lage bei Störungen im Beförderungsablauf die richtigen Maßnahmen so zu ergreifen und Reklamationen des Kunden so zu bearbeiten, dass sowohl die wirtschaftlichen Belange des eigenen Unternehmens als auch die Serviceerwartungen der Kunden optimal berücksichtigt werden.
Sie nehmen auch Beförderungsaufträge entgegen. Auch hierbei beachten Sie auftragsrelevante Bedingungen genauso wie aktuelle rechtliche Vorschriften. Sie beraten den Kunden im Prozess, die optimale Beförderungslösung zu finden, erarbeiten Angebote und ermitteln den Preis für die optimale Beförderungslösung


Inhalte

TQ 1

Fachtheoretische Ausbildung zum „Fachhelfer/in Brief- und Paketzusteller 2.0“.

Methodische Ausbildung in der Annahme, Beförderung und Zustellung von Kurier-, Express- und Postdienstleistungen.

Förderung der individuellen und sozialen Kenntnisse durch

  • Persönlichkeitstraining
  • Kommunikations- und Konflikttraining
  • sozialpädagogische Betreuung
  • Bewerbungstraining

Zusätzliche Ausbildung in folgenden bedeutsamen Kenntnisbereichen

  • Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit durch Konditions- und Koordinationstraining
  • Umgang mit Telematiksystemen und elektronischen Mobilgeräten

 


Perspektiven

Die Sendungsanzahl im Kurier- Express- und Postleistungsbereich wächst seit 1990 ständig an; teilweise sogar zweistellig. Hierbei wirkt der immer stärker an Bedeutung gewinnende Onlinehandel als „Beschleuniger“. Auch die zunehmende Miniaturisierung von Waren und die immer stärker vernetzte Weltwirtschaft lässt die Sendungsmengen steigen. Aktuelle Prognosen sagen auch für die Jahre 2014 – 2016 Zuwachsraten um ca. 3% voraus. Spezialisierte Transportdienstleister sorgen dafür, dass diese Sendungen zur richtigen Zeit mit dem gewünschten Service beim Kunden ankommen. Fachhelfer, die die Beförderung ausführen bilden das „Rückgrat“ dieser Logistikleistungen in diesem wachsenden Markt.


Zielgruppe

  • Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen mit dem Ziel der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt
  • Qualifizierung von Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Qualifizierungsmaßnahmen zur Integration von Migranten in den ersten Arbeitsmarkt
  • Qualifizierung von langzeitarbeitslosen Frauen mit dem Ziel der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt


Zulassungsvorraussetzung

Der Kostenträger prüft in der Regel die Voraussetzungen. Beim Maßnahmeträger werden bei Bedarf entsprechende Deutsch-,/ Eignungstests durchgeführt.
Bei Selbstzahlern prüft die BAA die Zugangsvoraussetzungen innerhalb eines institutsinternen Aufnahmeverfahrens.


Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an:
Kurs Flyer Download